Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2012

Lecker und schnell zubereitet. Seelenfutter, um sich selbst zu verwöhnen. Und wunderbar geeignet, um Gäste mit wenig Aufwand zu beglücken.

Zutaten (für eine Person)

  • 8 – 10 Kirschtomaten (am besten die kleinen, aromatisch-süßen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TL Zucker
  • gutes Olivenöl (ersatzweise Butter oder Butterschmalz)
  • Basilikum (frisch!)
  • Pasta (Spiralnudeln, Spaghetti oder Linguine)
  • 1/2 Mokkalöffel Harissapulver (oder frisch gemahlener schwarzer Pfeffer),
  • Salz

Zubereitung:

  1. Nudeln  wie gewohnt kochen. Danach in ein Sieb abgießen. Eine Mokkatasse vom Kochwasser zurück behalten.
  2. In der Zwischenzeit den Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  3. Bis der Zucker so weit ist, die Tomaten halbieren, den Knoblauch hacken und das Basilikum in Streifen schneiden (gebraucht wird ungefähr 1 EL).
  4. Wenn der Zucker geschmolzen ist und beginnt, bräunlich zu werden, die Tomaten und den Knoblauch reinwerfen und durchschwenken. Erst danach Olivenöl zugießen und das Harissa zugeben. Nochmal durchschwenken, dann das Kochwasser der Nudeln zugeben und einkochen lassen.
  5. Wenn das Nudelwasser fast vollkommen verkocht ist, kräftig abschmecken. Die Nudeln zugeben und warm werden lassen. Zum Schluss das Basilium zugeben. Noch einmal durchschwenken.
  6. Genießen. Mmmmmhhhhhmmm!

Read Full Post »

Es dauert zwar lange, weil das Garn so dünn ist (und ich auch nicht gerade furchtbar fleißig war) – aber sie wachsen.

Nachdem das Fußteil fertig ist, habe ich mit dem Schaft angefangen. Dazu ist ein langes Band aus „Luftmaschen“ nötig.

Fußteil mit Schaftansatz

Anfang der Luftmaschenkette

Nachdem die Luftmaschenkette lang genug war, habe ich sie auf der anderen Seite ans Fußteil genäht. Der so gebildete Ring bildet den Übergang zwischen Schaft und Ferse.

Der Schaftansatz wird erkennbar

Jetzt geht es wieder Runde um Runde weiter, bis der Schaft die richtige Höhe hat. Ein paar Runden später sieht das so aus:

Schaftansatz

Die Sockenform ist jetzt ansatzweise erkennbar. Auf dem Bild erkennt man auch gut, wie dünn das Garn ist.

Read Full Post »

Gerade habe ich die Seite über die Grundlagen des Nähens um eine Unterseite mit den häufigsten Sticharten ergänzt. Auch die Seite wird weiter wachsen, je nachdem, woran ich gerade arbeite.

Read Full Post »

Older Posts »